Startseite
  Über...
  Archiv
  background
  gewicht
  essen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/blue.birds

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Alles fing heute morgen scheiße an! erste beiden frei, erstmal um 10 vor 10 erst aufgewacht! super, also komplett abstratzen um nicht allzu spät zu kommen.. dann schule, zum glück nur 3 stunden. NAch der Schule bin ich zu einer Freundin von uns gefahren, sie liegt im Krankenhaus. Manchmal wird einem einfach so vor der Kopf gestoßen, dass es wirklich jeden treffen kann. Dort gings mir gut. ICh wollte mich abends mit l treffen, ein Junge der dealt und was mit meiner besten freundin hatte, was ihn irgendwie automatisch in mein beuteschema einschließt. Er ist irgendwie einfach ein Maßstab dafür, dass ich begehrbar bin. Klingt mongo, aber ich meine es so wie ich es sage. Ich bin vom Krankenhaus dann direkt zum Sport gefahren, der irgendwie immer noch anstregend, aebr längst nichtmehr sosehr wie früher für mich ist. Seit ein paar Wochen gehe ich min. 2 mal jede Woche ( wenn nicht eigentlich immer 3 mal) zu ss, für 8 euro im monat kann man da die heftigsten kurse machen. Sprich bodyfit, cardiofit, cardiostep, bbrp und und und.. in dem raum, wo mn trainiert, ist ein riesiger spiegel, der eine riesiege wand ausfüllt, damit man sich beim sportmachen zu gucken kann. ich hätte auch eine kleine fahne neben mich stellen können auf der steht: halloooo ich bins HACKFRESSE FETTE!

war also mäßig geil. ICh war da mit J und A, zwei Freundinnen mit denen man unglaublich viel Spaß haben kann. Dannach sind wir noc zu J, weil L stark auf sich hat warten lassen. Es war supersüß mit den beiden und ich will das bald wiederholen! ich habe soviel gelacht, und wir haben sogar ein bisschen püber meine prob. geredet. Ich kann es einfach nicht lassen, alle 2 Minuten etwas an mir auszusetzen, es gehtn icht anders. Jedes mal wenn ich in den Spiegel gucke würde ich am liebsten kotzen. Naja.. Dannach ist A nach hause, und J und ich haben uns noch mit L getroffen. :D ich hoffe ihr kommt mit!

Und dann ist es gekommen. ICh habe das Gefühl alles was ich vor L und einem Freund, den er mitgebracht hat, gesagt habe, war komplett komisch. Wahrschiuenlich dachten sie: oh gott der eklige fettsack ist auch dabei oohh nein! .. wahrschinelich fanden sie mich einfach nur abstoßend. ICh weiß das, ich hab das im Gefühl. Wir haben also was geholt, und dann bin ich nachhause. Und jetzt sitze ich hier, 2 brote und eine mandarine später und denk nur: wie kannst du fettes schwein noch was essen?! dabei habe ich hunger! soooo dollen hunger! ich würde am liebsten in die küche gehen und alles aufessen.

Morgen schreibe ich Englisch, wünscht mir Glück, ich meld mich die Tage <3

 

Lasst den Kopf nicht hängen, euch solls nicht so armselig gehen wie mir !

8.12.11 00:20


Werbung


first

Hallo (Welt), erster Eintrag. Ich bin weder besonders intelligent noch besonders schön. Ich verkörpere nicht das, was ich verkörpern will und weiß nicht ob ich es je verkörpern werden kann. Um mich herum stehen Leute die mir wichtig sind, und denen ich etwas bedeute. Doch irgendwann in den letzten Wochen ist etwas passiert. Ich habe den draht verloren. Ich fühl mich leer, wenn ich in den Spiegel schaue kann ich keine 3 dinge mehr finden die ich schön finde, mein lebenswille ist verloren gegangen. Ich fange grundlos an zu weinen, und die beste Erklärung die ich dafür finden kann ist : ich bin schlecht. Ich bin dick. Ich bin unansehnlich. Ich bin hasslich. Ich habe nicht die richtige Kleidung. Ich bin Unglücklich. Ich bin zu laut. Icjbin zu komisch und zu abgedreht. Niemand versteht mich. Niemand kennt mich. Diesen block erstelle ich aus einem grund: ich muss zurückfinden. Raus aus dem Strudel, dem ungewissen. Mit beiden Beinen im leben, keine halben sache tn mehr. Dasziel ist einfach und simpel, und doch so komplex das mich der gedanke jeden Tag aufs neue überfordert. Wovon ich spreche ist nichts geringeres als perfektion. Ja, niemand ist pefekt. Aber ielleicht habe ich eine andere vorstellung davon. Perfektion ist eine maske, nichts weiter. Ich werde nie glücklich sein. Innen. Aber innen ist nicht außen. Ich werde meine ganze Kraft dareinsetzen abzunehmen. Sobald ich versage muss ich mich bestrafen. Ich werde lernen was es heißt zu kämpfen. Und ich bin fest davon überzeugt das ich auf dem weg den ich einschlagen will nicht versagen werde. Es ist Zeit, zeit alles zu ändern. Frohe weihnachten übrigens.
5.12.11 00:07





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung